Sinfonieorchester Basel & Pablo Ferrández
Musik

Sinfonieorchester Basel & Pablo Ferrández

Werke u. a. von Schostakowitsch und Dvorák

 

DO 21.10.2021 |  20 Uhr

Besetzung: Sinfonieorchester Basel; Pablo Ferrández (Violoncello); Krzysztof Urbanski (Leitung)

Pablo Ferrández, den das Sinfonieorchester Basel bei diesem Konzert als Solist in den Mittelpunkt stellt, gehört schon jetzt zu den künstlerisch ausgereiftesten Cellisten. So schwärmt etwa der Dirigent Christoph Eschenbach über den jungen Spanier: „Er hat einfach alles: wunderbare Technik, tiefgehende Musikalität und überwältigendes Charisma!“ Diese Traumkombination bringt Pablo Ferrández in Dmitri Schostakowitschs Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107 auf den Punkt, ein Meisterstück des 20. Jahrhunderts, das mit seinen herben und tränenreichen Melodien ebenso berühren kann wie mit seiner technisch fordernden, energisch zupackenden Bissigkeit. Die von zahlreichen Dirigenten als Höhepunkt von Dvo?áks Sinfonik wahrgenommene Siebte in d-Moll op. 70 mit ihrem unnachahmlich schwingenden Puls in Kopfsatz und Scherzo rundet das Programm mit warmen Farben ab.

Programm: tbc. / D. Schostakowitsch, Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107 / A. Dvorák, Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Einführung 45 Minuten vor Konzertbeginn


Pablo Ferrandez © Igor Studio

Pablo Ferrandez

Krzysztof Urbanski © Marco Borggreve

Krzysztof Urbanski

Pablo Ferrandez - Practicing Schostakowitch (Cello Concerto No.1)Video starten

Video: Practicing Schostakowitch (Cello Concerto No.1)

DO 21.10.2021 | 20 Uhr