Quatuor Arod & Julia Hagen
Musik

Quatuor Arod & Julia Hagen

Werke von Mozart, Schubert und Crumb

Tickets bestellen

SO 06.03.2022 |  18 Uhr

Besetzung: Quator Arod – Jordan Victoria (Violine); Alexandre Vu (Violine); Tanguy Parisot (Viola); Jérémy Garbarg (Violoncello); Julia Hagen (Violoncello)

Für das Quatuor Arod ging es nach seinem ersten Platz beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2016 steil nach oben. Die vier jungen Franzosen, alle in ihren Mittzwanzigern, zeigten eindrucksvoll, wie unkonventionell und mitreißend, virtuos und lebendig Kammermusik sein kann. „Leidenschaftliche Bezwinger der Saiten“ wurden sie von der Musikkritik genannt. Die Suche nach dem musikalischen Ausdruck ist für das Ensemble, das sich nach einem feurigen Pferd aus J. R. R. Tolkiens Roman „Der Herr der Ringe“ benannt hat, bestimmend. In seinem Programm treffen ganz unterschiedliche Ausdruckswelten aufeinander. Die zunächst sanglich, doch zunehmend expressiv aufgeladenen Linien von George Crumbs Cellosonate werden von spannungsvollen Reibungen abgelöst, die Mozarts Streichquartett C-Dur KV 465 den Beinamen „Dissonanzenquartett“ verleihen. Mit Schuberts fast überirdisch schönem Streichquintett, in dessen Zentrum der an himmlische Sphären grenzende langsame Satz steht, öffnet sich die Musik gewissermaßen nach oben hin. Bei dieser Erkundung musikalischer Transzendenz wird das Quatuor Arod von der Cellistin Julia Hagen unterstützt.

Programm: G. Crumb, Sonate für Violoncello solo / W. A. Mozart, Streichquartett C-Dur KV 465 / F. Schubert, Streichquintett C-Dur D956

 


Julia Hagen © Neda NAvaee

Julia Hagen

Julia Hagen - PorträtVideo starten

Video: Porträt

SO 06.03.2022 | 18 Uhr | € 49/44/39/12 erm. f. Jugendliche

Tickets bestellen