Compania de Circo eia NUYE 2
Foto: Filippo Menichetti
Galerie
Modal Slider

Infos zur Veranstaltung

Youtube

Zeitgenössischer Zirkus

Silvester: Sonntag, 31.12.23 | 18 Uhr

€ 52/36/28

Tickets

Compañía de Circo "eia" NUYE

Burghof

Silvester im Burghof!

Bild Compania de Circo eia NUYE 2
Foto: Filippo Menichetti
Galerie
Modal Slider

Zeitgenössischer Zirkus ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein Geheimtipp; hier geht es nicht um Tierdressur oder Possenreißen, sondern um ein elegantes, kraftvolles Spiel der Körper im Raum, bei dem Objekte auf höchst kreative Weise genutzt werden und die Partnerakrobatik im Vordergrund steht. 

Die katalanische Compañía de Circo "eia" versammelt einige der besten Künstler*innen aus der europäischen zeitgenössischen Zirkusszene. Sie hat sich auf Shows spezialisiert, bei denen die Zuschauer*innen immer wieder aufs Neue ins Staunen geraten – Muskelkraft, Konzentration und absolutes Vertrauen sind dabei das Erfolgsrezept. 

In allen Stücken des Ensembles steht der Mensch im Vordergrund und zu Silvester präsentieren die Mitglieder von „eia” ihr neuestes Programm NUYE. Sechs Akrobat*innen sorgen rund um eine sorgfältig gefertigte Wand, die mit ihren Türen, Scharnieren, Öffnungen und Sprungbrettern lebendig zu werden scheint, für einen gleichermaßen virtuosen wie poetischen Jahresausklang. 

NUYE wurde 2022 als bestes Zirkusstück / Bühne von Premis Zirkolika ausgezeichnet.

Credits:

Künstlerische Leitung: Armando Rabanera Muro, Fabrizio Giannini
Mit: Luca Bernini, Francesco Germini, Laia Gómez Iglesias, Abby Neuberger, Maiol Pruna Soler, Ona Vives Pérez (Kreation/Interpretation); Roberto Magro, Armando Rabanera Muro, Fabrizio Giannini (Regie/Dramaturgie); Michelle Man (Choreografie); Cristiano Della Monica, Davide Della Monica 
(Musik); Thomas Bourreau (Lichtdesign); Oscar de Paz, Benet Jofre (Bühnenbild)

Eine Produktion von Compañía de Circo “eia“.
Gefördert von INAEM – Ministerio de Educación, Cultura y Deporte del Gobierno de España, ICEC – Instituto Catalán de las Empresas Culturales, Institut Ramon Llull – Langua y Cultura Catalan

Empfehlungen:

  • Foto: Filippo Menichetti

    Zeitgenössischer Zirkus

    Samstag, 30.12.23 | 20 Uhr

    Compañía de Circo "eia" NUYE

    Zeitgenössischer Zirkus ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein Geheimtipp; hier geht es nicht um Tierdressur oder Possenreißen, sondern um ein elegantes, kraftvolles Spiel der Körper im Raum, bei dem Objekte auf höchst kreative Weise genutzt werden und die Partnerakrobatik im Vordergrund steht. 

    Die katalanische Compañía de Circo "eia" versammelt einige der besten Künstler*innen aus der europäischen zeitgenössischen Zirkusszene. Sie hat sich auf Shows spezialisiert, bei denen die Zuschauer*innen immer wieder aufs Neue ins Staunen geraten – Muskelkraft, Konzentration und absolutes Vertrauen sind dabei das Erfolgsrezept. 

    In allen Stücken des Ensembles steht der Mensch im Vordergrund und zu Silvester präsentieren die Mitglieder von „eia” ihr neuestes Programm NUYE. Sechs Akrobat*innen sorgen rund um eine sorgfältig gefertigte Wand, die mit ihren Türen, Scharnieren, Öffnungen und Sprungbrettern lebendig zu werden scheint, für einen gleichermaßen virtuosen wie poetischen Jahresausklang.

    NUYE wurde 2022 als bestes Zirkusstück / Bühne von Premis Zirkolika ausgezeichnet.

    Am Silvesterabend, 31.12.23 findet um 18 Uhr eine weitere Aufführung statt!

    Burghof