BurghofSlam Frohe Reimnachten 2024
Foto: Lucia Hofmaier
Galerie
Modal Slider

Poetry Slam

MO | 23.12.24 | 20 Uhr

€ 25

Tickets

BurghofSlam Frohe Reimnachten

Burghof
Bild BurghofSlam Frohe Reimnachten 2024
Foto: Lucia Hofmaier
Galerie
Modal Slider

Der BurghofSlam für Heimkommer und nie Weggezogene. Wie jedes Jahr am 23.12. treffen alte Schulfreundinnen auf Klassenkameraden, Eltern auf ihre Kinder und fünf der angesagtesten Slam Poetinnen und Poeten des deutschsprachigen Raums auf einen meist ausverkauften Burghof.

Das Jahreshighlight des BurghofSlams ist das literarische Schaulaufen im großen Saal: Unterschiedlichste Themen und Textgattungen treffen hier aufeinander, das Einzige, was sie eint, sind die 3 Slamregeln: Selbstverfasst, ohne Requisiten und sechs Minuten Bühnenzeit. Das Publikum entscheidet wie immer durch die Applauslautstärke, wer die live gestaltete „Applauskarte“ als Siegpreis mit nach Hause nimmt, während sich die Moderation redlich im „Moderationsbingo“ abmüht (alle Infos dazu auf den Social-Media-Seiten des Burghofs). 

Durch den Abend führen Nik Salsflausen und Johannes Elster.
 

Wir danken unserem Sponsor

Zu dieser Veranstaltung ist ein Vermittlungsprogramm geplant

Empfehlungen:

  • Foto: Maurice van der Meijs

    Soul

    Tanz

    Hip-Hop

    Funk

    FR | 04.10.24 | 20 Uhr

    The Ruggeds & Ghetto Funk Collective GROOVE

    Soul, Funk, Hip-Hop und Dance verschmelzen in der neuen Show GROOVE des Breaking Kollektivs The Ruggeds aus Eindhoven und des Ghetto Funk Collective aus Amsterdam bei der Saisoneröffnung des Burghofs zu einer großen Party. Ein Abend voller Live-Musik, Improvisationen und spektakulärer Tanzbewegungen, bei dem der Soul Train keinen Halt findet. Die beiden Top-Tanzteams aus den Niederlanden stellen ihr Können weltweit unter Beweis, wobei The Ruggeds kürzlich Weltmeister im Breaking wurden. 

    Das Ghetto Funk Collective wiederum ist eine innovative Gruppe, die die Grenzen des Funk-Tanzes und der Funk-Musik verschiebt und sich mit ihrer ansteckenden Energie einen Namen in der globalen Funk-Szene gemacht hat. In GROOVE entführen die acht Spitzentänzer*innen bzw. tanzenden Musiker*innen ihr Publikum 50 Jahre zurück in die Zeit von James Brown, Aretha Franklin und Marvin Gaye – auf eine Reise durch die Entwicklung von Funk & Soul zu Hip-Hop und House.

    Burghof
  • Minguet Quartett, Foto: Irène Zandel

    Klassik

    Lesung

    MI | 09.10.24 | 20 Uhr

    Minguet Quartett & Frank Arnold Franz Kafka 100 † 2024: Die Verwandlung

    Pablo Minguet war ein spanischer Philosoph und Musikpädagoge des 18. Jahrhunderts. Seine Vision: dem Volk Zugang zu den Schönen Künsten ermöglichen. Dieser Vision sieht sich auch das Minguet Quartett verpflichtet, das sich den Denker als Namenspatron aussuchte. In seinem aktuellen Projekt steht jedoch ein weitaus bekannterer Literat im Zentrum: Franz Kafka, dessen Todestag sich 2024 zum 100. Mal jährt. Seine Erzählung „Die Verwandlung“, entstanden unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg, ist vermutlich sein bekanntestes Werk und zählt heute zum Kanon der Weltliteratur. Doch wie lässt sich ein derart stigmatisiertes und stilisiertes literarisches Werk aufbrechen und mit Musik durchsetzen? Darf man das überhaupt: Kafkas bis ins kleinste Detail ausgefeilte Wortschöpfungen mit Musik untermalen oder gar unterbrechen? Zusammen mit Sprecher Frank Arnold zeigt das Minguet Quartett auf, dass diese Symbiose durchaus funktionieren kann. Sie verwandeln „Die Verwandlung“ in ein dramaturgisch durchdachtes, neuartiges Gesamtkunstwerk.

    Burghof
  • Foto: Ken Yamamoto/Thomas Geyer

    Poetry Slam

    DO | 10.10.24 | 20 Uhr

    BurghofSlam Das Original

    Der BurghofSlam geht in seine 16. Saison und hat schon viele heute Stars kommen und gehen sehen. Poetry-Slam hat sich in den letzten Jahren zur Kaderschmiede der Stars von Morgen gemausert. Ob Bodo Wartke, Lisa Eckhart, Felix Lobrecht, Hazel Brugger oder Torsten Sträter: Sie alle haben auf der Slambühne angefangen.
    Am Erfolgskonzept hat sich in all der Zeit nicht allzu viel geändert: 5 Slam Poetinnen und Poeten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum kommen in den Burghof und präsentieren ihre besten Stücke: Lyrik oder Prosa, Storytelling oder Spoken Word, Comedy oder Zeitgeistiges. Erlaubt und erwünscht ist alles, was in sechs Minuten ohne Requisiten auf die Bühne gebracht werden kann. Am Ende entscheidet das Publikum darüber, wer ins Finale einzieht und den ersten Burghofslam der neuen Saison gewinnt. Und vielleicht auch kleines bisschen darüber, wer die nächsten Stars der Szene werden.
     

    Moderation: Johannes Elster
     

    Burghof