Alfons
Foto: Guido Werner
Galerie
Modal Slider

Alfons

FR | 06.12.24 | 20 Uhr

€ 35

Tickets

Alfons Alfons – jetzt noch deutscherer

Burghof
Bild Alfons
Foto: Guido Werner
Galerie
Modal Slider

Deutschlands bekanntester Franzose, mit bürgerlichem Namen Emmanuel Peterfalvi, der uns als rasender Reporter in orangefarbener Trainingsjacke gewöhnlich sein Puschelmikro vor die Nase hält und gekonnt trottelig seinem Gegenüber überraschend ehrliche Antworten auf absurde Fragen entlockt, erzählt uns in seinem neuen Programm davon, wie er nach 27 Jahren dazu kam, auch noch die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Der verschmitzte Geschichtenerzähler berichtet dabei von der sonnigen Kindheit in Paris, der Großmutter Erica, die trotz ihrer Deportation nach Auschwitz die Deutschen nicht hasste und auch, warum er sich in Deutschland wohlfühlt. Alfons besticht durch seinen trockenen Wortwitz ebenso wie durch seine hintergründigen Fragen, die einen zum Nachdenken anregen. In „Alfons – jetzt noch deutscherer“ erleben Sie einen musikalisch untermalten Abend zwischen Theater und Kabarett, der noch länger nachwirken wird.

Wir danken unserem Sponsor. Die Veranstaltung wird klimaneutral durchgeführt.

Zu dieser Veranstaltung ist ein Vermittlungsprogramm geplant.

Empfehlungen:

  • Foto: Les Forces Majeures

    MI | 28.05.25 | 20 Uhr

    Les Forces Mayeures „Accordez vos vélos!“Abschlusskonzert „Delta“

    Das Kammermusik-Kollektiv „Les Forces Majeures“ beschreitet neue Wege – und zwar in vielerlei Hinsicht. Gegründet wurde das Ensemble von seinem Dirigenten Raphaël Merlin, der als Cellist des renommierten Quatuor Ébène bekannt ist. Im Zentrum der Aktivitäten von „Les Forces Majeures“ steht nicht nur eine künstlerische Vision, die offen für Vielfalt ist, sondern auch das Teilen von Werten wie Solidarität, Geselligkeit und Bereitschaft zur Kontemplation, die jedes der Projekte durchdringen und Wagemut und Kreativität freisetzen. Bei drei besonderen Formaten sind die Musiker im (und um den) Burghof unter dem Motto „Accordez vos vélos!“ mit einem Programm zu erleben, das der Frage nachgeht, wie sich Kunst und Künstler zu aktuellen Fragen rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit positionieren können.

    Als großes Finale widmet sich „Les Forces Majeures“ am Mittwochabend im Burghof-Saal in seinem Programm „Delta“ erneut der Natur. Dieses ist eine musikalische Reise durch die namensgebende Flusslandschaft. Mit Francis Poulenc („Promenade“) geht es zu Fuß los. Ein Stück des Wegs wird unter anderem mit Werken von Debussy („En bateau“) und Ravel („Une barque sur l’océan“) auf dem Boot zurückgelegt, bevor es mit passender Musik auf dem Fahrrad weitergeht. Das große Finale beschließt die Reise über Land sowie auf – und dann sogar im – Wasser. Musikalische Abwechslung ist im gesamten Programm, vor allem aber im Finale, das A und O: Hier trifft Yves Montand auf Nadia Boulanger und Gabriel Fauré auf die Beatles. Dabei zeigt sich nicht nur, wie fein abgestimmt der Klang des Ensembles ist, sondern auch wie kreativ dessen Arrangements sind.
     

    Burghof
  • Foto: Sven A. Hagolani

    Musikkabarett

    Freitag, 11.04.25 | 20 Uhr

    Bodo Wartke 7. Klavierkabarett-ProgrammNeues Programm!

    Noch während seines restlos ausverkauften ersten Gastspiels im April 2024 im Burghof Lörrach hat Bodo Wartke angekündigt, dass es bald ein Wiedersehen geben wird: Fast genau ein Jahr nach seinem Burghof-Debüt wird der Kabarettist erneut bei uns zu erleben sein. 

    In seinem kommenden Klavierkabarett-Programm, das im Dezember 2024 in Berlin Premiere feiert, wird Bodo Wartke erneut augenzwinkernd und mit hoher Reimfrequenz auf die Welt und ihre vielfältigen Themen blicken.

    Burghof
  • Foto: Dieter Düvelmeyer

    Musikkabarett

    FR | 24.01.25 | 20 Uhr

    Suchtpotenzial Bällebad Forever

    Das Powerfrauen-Duo aus Ariane Müller und Julia Gaméz Martín nimmt ja nie ein Blatt vor den Mund. Daher begeistern sie auch in ihrem Jubiläumsprogramm mit gewohnt intimen Frauenthemen wie Körpergeruch, Menstruation, Botox oder Spliss. Aber keine Bange, auch für die Männer gibt es was zu lachen, denn Geschlechterstereotype und Gendern sind gleich zum Abschuss freigegeben. An diesem Abend lassen uns die fetzigen Musik-Comediennes aus Berlin und Ulm in ihr Bällebad der Begeisterung eintauchen, umgarnen uns mit einem beachtlichen Repertoire an selbstverfassten Songs und blubbern Seifenblasen. Sie beeindrucken mit ihrem einmaligen, selbstbewussten Stil, witzigen Texten und eingängigen Melodien. Ihr Name ist Programm, wer sie einmal erlebt hat, möchte sich diese rezeptfreie Wohlfühldroge aus Musik und Spielfreude öfter einpfeifen. Nicht ohne Grund wurden den Damen jede Menge Kabarett- und Comedypreise verliehen.

    Im Rahmen des 5. Lörracher Kabarett-Comedy-Wort-Festivals „Worthasenohrenart“ von Kulturvilla Nellie Nashorn und Burghof Lörrach GmbH.

    Burghof