News

26.03.2021

Die Saison 2021/22 bis Ende 2021

Digitale Programmvorschau Oktober bis Dezember

Hier direkt zum Video der Burghof-Programmvorstellung 2021/22 mit dem Künstlerischen Leiter und Geschäftsführer Markus Muffler


Mehr als 40 Veranstaltungen bis Ende Dezember 2021

Nach Monaten des pandemiebedingten Veranstaltungsausfalls freuen wir uns, den ersten Teil der kommenden Saison 2021/22 vorstellen zu können und dem Publikum wieder eine Perspektive und einen Anlass zur Vorfreude auf kommende Kulturveranstaltungen geben zu können.

Ab Herbst wird wieder ein vielfältiges Programm in den etablierten Burghof-Reihen Musik, Tanz, Kabarett, Theater/Literatur sowie Kinderszene angeboten. Die Veranstaltungen der ersten Saisonhälfte 2021/22 verbinden auch diesmal entdeckungswürdige, zum ersten Mal im Burghof gastierende junge Talente, darunter etwa der Cellist Pablo Ferrández oder die Rockgitarristin Yasi Hofer, mit Auftritten bekannter und hochgeschätzter Künstler*innen. Die Vielfältigkeit des ursprünglich geplanten Programms wird durch mehrere Veranstaltungen noch erhöht, die in der vorangegangenen Spielzeit coronabedingt ausfallen mussten und in die Saison 2021/22 verschoben wurden. Gleichzeitig erhöht dies die Dichte des Kulturangebots, das der Burghof dem Publikum im Herbst 2021 eröffnet.

Der Burghof ist noch nicht wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Präsentation des neuen Burghof-Programms findet daher auf digitalem Wege statt. So können Sie die Vorstellung des neuen Programms mit dem Künstlerischen Leiter und Geschäftsführer Markus Muffler als Video ansehen. Darüber hinaus haben wir für Sie die begleitende Saisonpräsentation mit vielen Links zu auftretenden Künstler*innen als PDF vorbereitet. Und wie gewohnt finden Sie auf unserer Website eine Übersicht sämtlicher anstehender Veranstaltungen.

„Ich bedauere sehr“, so Markus Muffler, „die letzte unter meiner Regie geplante Saison nicht persönlich vorstellen zu können. Gleichzeitig hoffe ich, dass die Veranstaltungen werden stattfinden können. Darüber hinaus wünsche ich mir, dass die kulturelle Leuchtkraft des Burghofs in den kommenden Jahren nicht verblassen wird.“

Die Planung der kommenden Saison reicht zunächst bis Ende des Jahres 2021, da ab 2022 die inhaltliche Ausrichtung des Burghofs noch offen ist. Sie erfolgte auf Basis des im letzten Jahr erarbeiteten, detaillierten Hygienekonzepts, das seine Praxistauglichkeit zu Beginn der Saison 2020/21 im Oktober 2020 unter Beweis gestellt hat.

Kurzfristige Anpassungen prägen das gesamte Leben in Pandemiezeiten. Auch bei einzelnen Programmen kann es aufgrund der unvorhersehbaren, dynamischen Entwicklung zu kurzfristigen Änderungen kommen. Aktuelle Anpassungen geben wir auf unserer Website, über Newsletter, die Kanäle sozialer Netzwerke sowie in der Presse bekannt und bitten das Publikum, sich über den aktuellen Stand der Programmplanung sowie eventuelle Anpassungen zu informieren.

Im Gegensatz zur Burghof-Programmvorstellung in den vergangenen Jahren, startet der Vorverkauf diesmal nicht gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Programms. Einen genauen Termin für den VVK-Beginn geben wir noch bekannt. Auch die Ticketpreise stehen momentan noch nicht fest.

Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen bietet auch das Faltblatt Programmvorschau (PDF).