Freies Theater Tempus fugit
BURGHOF auf’m Sofa

Freies Theater Tempus fugit

THEATER | LITERATUR

 

Seit vielen Jahren verbindet den Burghof eine Partnerschaft mit dem Theater Tempus fugit. 1995 aus einem Schultheater hervorgegangen, arbeitet mittlerweile ein 30-köpfiges Team unter Leitung der Theatergründerin Karin Maßen täglich für Tempus fugit aktiv.

Meist alle zwei Jahre verwandelt sich der Burghof in ein riesiges Theaterlabor bei den gemeinsamen Theaterproduktionen von Tempus fugit und Burghof. An diesen Inszenierungen wirken meist mehr als 150 Beteiligte mit: Schüler*innen, Kinder- und Jugendchöre, Musiker*innen, professionelle Schauspieler*innen, Techniker*innen u.v.m. Im Mai 2019 war die letzte Koproduktion „Mio, mein Mio’ zu erleben. Andere Produktionen, u. a. auch mit weiteren Partnern wie der Comédie de l´Est Colmar, waren „Die Konferenz der Vögel“, „Oliver Twist“ oder „Der geheime Garten“. 2011 gestaltete Tempus fugit mit „Heroes“ aber auch einen Prolog zum STIMMEN-Festival.

Da das Haus derzeit wie auch der Burghof geschlossen ist, hat das Theater einen Online-Spielplan ins Leben gerufen. So zeigt das Ensemble seine Stücke per Live-Stream oder via Facebook. Am 27. Mai ist es so zum Beispiel möglich, die gemeinsame Großproduktion „Der geheime Garten“ aus dem Jahr 2017 nochmal zu sehen. Es lohnt sich!

 

 - Mio, mein Mio (Trailer)Video starten

Video: Mio, mein Mio (Trailer)